Aktuelles

AKTUELLES

Weiterhin absolutes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe

Das absolute Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe gilt aufgrund des andauernden trockenen Wetters in Teilen der Nordseite des Kantons Graubünden. Vom Verbot betroffen sind u.a. das Rheintal inkl. Trin und Flims, das Prättigau, das Schanfigg sowie das Gebiet Heinzenberg/Domleschg (siehe Waldbrandgefahrenkarte).
Aufgrund der akuten Waldbrandgefahr ist es in den vom Feuerverbot betroffenen Regionen auf der Alpennordseite absolut verboten, im Wald und in Waldesnähe Feuer zu entfachen. Raucherwaren und Feuerzeuge dürfen nicht einfach weggeworfen werden. Sämtliche Grillstellen im Wald und in Waldesnähe dürfen nicht benutzt werden. Auch in den nicht vom Verbot betroffenen Gebieten ist im Umgang mit Feuer und Raucherwaren grosse Vorsicht geboten.
Das Amt für Wald und Naturgefahren GR orientiert auf seiner Homepage laufend über die aktuelle Waldbrandgefahr.

19.10.2018

Zivilstandsamtliche Mitteilung

Geburt
Ilanz/Glion GR, 30.09.2018
Cadruvi Naira, Tochter der Cadruvi, Rita, von Trun GR und des Cadruvi, Renzo, von Ilanz/Glion GR in Rhäzüns.

19.10.2018

Bewilligtes Baugesuch

Bauherrschaft: B. u. K. Rama, Via Baselga 24, 7403 Rhäzüns
Vertretung: ArchitekturAtelier Heini GmbH, Via Sableun 12, 7402 Bonaduz
Bauvorhaben: Balkonüberdachung Glas-Metallkonstruktion und Markise als Sonnenschutz,
Via Baselga 24, Parzelle 127

12.10.2018

Zivilstandsamtliche Mitteilung

Geburt
Thusis GR, 15.09.2018
Giovanoli Sandro, Sohn der Giovanoli, Silja Rahel, von Altdorf UR und des Giovanoli, Nando, von Bregaglia GR, in Rhäzüns.

12.10.2018

Vignettenpflicht für mobile Heizungen im Freien (Heizpilze, Wärmestrahler, Infrarotstrahler etc.)

Gemäss Art. 11 Abs. 2 des Energiegesetzes des Kantons Graubünden ist der Betrieb mobiler Heizungen im Freien für gewerbliche Zwecke, insbesondere Wärmestrahler, nur zulässig, wenn der verursachte CO2-Ausstoss kompensiert wird. Um die Zulässigkeit des Betriebs zu bescheinigen, müssen mobile Heizungen im Freien mit einer bzw. mehreren Vignette(n) versehen sein. Für die Herausgabe der Vignetten sind die Gemeinden zuständig. Es gibt verschiedene Varianten für den Erhalt einer Vignette. Bei der Gemeindeverwaltung ist ein entsprechendes Merkblatt erhältlich. Im Falle einer Nichtbeachtung der Vignettenpflicht ist die Gemeinde befugt, Sanktionen zu ergreifen bzw. Bussen auszusprechen (Art. 36 f. Energiegesetz des Kantons Graubünden). Bei Fragen steht Ihnen die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung.

12.10.2018

Gemeindeverband «Spitalregion Churer Rheintal»

Der Voranschlag 2019, die Jahresrechnung 2017 sowie der Rechenschaftsbericht des Gemeindeverbandes «Spitalregion Churer Rheintal» können bis zum 13. November 2018 während den ordentlichen Schalterstunden auf der Gemeindekanzlei eingesehen werden (Art. 13 Abs. 2 der Verbandsstatuten).

12.10.2018

Beschlüsse der Geschäftsleitung

Bewilligtes Baugesuch
Bauherrschaft:  Viktor Janzi, Via Plauncas 11, 7403 Rhäzüns
Vertretung:       R. Rageth GmbH, Sogn Giacum 1, 7412 Scharans
Bauvorhaben:   Ersatz Ölheizung durch Wärmepumpe, Via Plauncas 11, Parzelle 1336

05.10.2018

Bewilligung Sonntagsverkauf Denner
Die Geschäftsleitung hat einem Gesuch der Konsumgenossenschaft Domleschg-Rhäzüns (Denner-Satellit Rhäzüns) um Ladenöffnung am Sonntag, 16. und Sonntag, 23. Dezember 2018 zugestimmt.

05.10.2018

Bauausschreibungen

Bauherrschaft: M. u. H. Tröger, Via da Vegnas 5 A, 7403 Rhäzüns
Vertretung: dito Bauherrschaft
Bauvorhaben: Neuer Holzzaun auf bestehende Geländeaufschüttung, Via da Vegnas 5A, Parzelle 1870
Endtermin der Einsprache: Öffentlich-rechtlich an den Gemeindevorstand einzureichen bis 25. Oktober 2018.

Bauherrschaft: Stéphanie Caviezel, Via Davitg 1A, 7403 Rhäzüns
Grundeigentümer: Velö Bau GmbH, Geissbodenweg 4, 7232 Furna
Vertretung: ROMA Architektur und Bauleitung, Felsenaustrasse 25, 7000 Chur
Bauvorhaben: Neubau Trainingsraum, Quadra, Parzelle 470 (Neuausschreibung infolge fehlender Profilierung)
Endtermin der Einsprache: Öffentlich-rechtlich an den Gemeindevorstand einzureichen bis 25. Oktober 2018.

 

Neue Homepage der Gemeinde

Die Gemeinde Rhäzüns hat ab sofort einen neuen Internetauftritt. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Surfen. Über Ihr Feedback freuen wir uns.

28.09.2018

Bauausschreibungen

Bauherrschaft: Roger und Daniela Lieberherr, Via dalla Resga 2, 7403 Rhäzüns
Vertretung: dito Bauherrschaft
Bauvorhaben: Veranda, Via dalla Resga 2, Parzelle 182
Endtermin der Einsprache: Öffentlich-rechtlich an den Gemeindevorstand einzureichen bis 18. Oktober 2018.

Bauherrschaft: Stéphanie Caviezel, Via Davitg 1A, 7403 Rhäzüns
Grundeigentümer: Velö Bau GmbH, Geissbodenweg 4, 7232 Furna
Vertretung: ROMA Architektur und Bauleitung, Felsenaustrasse 25, 7000 Chur
Bauvorhaben: Neubau Trainingsraum, Quadra, Parzelle 470
Endtermin der Einsprache: Öffentlich-rechtlich an den Gemeindevorstand einzureichen bis 18. Oktober 2018.

28.09.2018

Herbstschnitt Hecken

Es ist wieder Zeit die Hecken entlang der Strassen und Gehwege zu schneiden.

Gestützt auf das Kantonale Raumplanungsgesetz (KRG) Art. 76, Absatz 5, muss ein Lebhag (Hecke) jährlich "auf die Grenze" und eine Höhe von 1.5m ab gewachsenem Boden zurückgeschnitten werden. Bei Kreuzungen und Ausfahrten gelten noch strengere Regelungen (siehe VSS Norm 640 273). Wir bitten Sie ebenfalls, auch verdeckte Strassenlaternen, Signalisationen und Hydranten von Bäumen und Sträuchern zu befreien. Ebenfalls ist bei überhängenden Bäumen das minimale Lichtraumprofil vom 2.25m Höhe über Gehwegen und 4.50m über Strassen einzuhalten.

Der Hecken- und Baumschnitt kann von Hauseigentümern und Mietern von Liegenschaften von Bonaduz und Rhäzüns (oder von ihnen beauftragte Drittfirmen) jederzeit und unentgeltlich in Ratiras deponiert werden (südlichste Box). Wir danken Ihnen für die Ausführung der Arbeiten bis 31. Oktober 2018 und freuen uns mit Ihnen über korrekt geschnittene Bäume und Sträucher.

21.09.2018

Protokoll der Gemeindeversammlung vom 30. August 2018

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 30. August 2018 wurde durch den Gemeindevor-stand am 14. September 2018 zuhanden der nächsten Gemeindeversammlung genehmigt. Es liegt bei der Gemeindeverwaltung und auf der Homepage der Gemeinde zur Einsichtnahme auf.

Protokoll GV vom 30.08.2018

21.09.2018

Gemeindeversammlung vom 5. Oktober 2018; Verzicht auf Durchführung

Die in der Jahresplanung 2018 für den 5. Oktober 2018 vorgesehene Gemeindeversammlung findet nicht statt.

21.09.2018

Zivilstandsamtliche Mitteilung

Geburt
Chur GR, 30.08.2018
Caminada Miro, Sohn der Caminada, Tanja, von Rhäzüns GR und Glarus GL und des Caminada, Andri, von Rhäzüns GR in Rhäzüns.

Todesfall
Cazis GR, 08.09.2018
Camenisch Isidor, geb. 09.05.1929, von Rhäzüns GR, wohnhaft gewesen in Rhäzüns GR.

21.09.2018

Zügeltermin

Wir möchten die Pflichten für Einwohner und Vermieter im Hinblick auf den weitverbreiteten Zügeltermin vom 30. September in Erinnerung rufen. Das Einwohnerregistergesetz des Kantons Graubünden (Einwohnerregistergesetz, ERG; BR 171.200) sieht folgende Meldepflichten vor:

Art. 13 An- und Abmeldepflicht
1 Wer in eine Gemeinde zwecks Niederlassung oder Aufenthalt zuzieht, hat sich innert 14 Tagen bei der Gemeinde anzumelden.
2 Wer innerhalb der Gemeinde umzieht, hat dies innert 14 Tagen der Gemeinde zu melden. Diese Meldepflicht besteht auch bei Umzug beziehungsweise Wohnungswechsel innerhalb desselben Gebäudes.
3 Wer die Niederlassung oder den Aufenthalt aufgibt, hat sich bei der betreffenden Gemeinde im Voraus abzumelden.
4 Wer die Niederlassung verlegt oder aufgibt, hat dies innert 14 Tagen allen Aufenthaltsgemeinden zu melden.
5 Wer in einer Gemeinde Aufenthalt begründet oder aufgibt, hat dies innert 14 Tagen der Niederlassungsgemeinde zu melden.

Art. 15 2. Vermietende und Arbeitgebende
1 Liegenschaftsverwaltungen, Vermietende und andere Logisgebende haben der Gemeinde die Mietenden und Logisnehmenden, welche sich niederlassen oder mindestens während 90 aufeinanderfolgender Tage oder 90 Tagen innerhalb eines Jahres aufhalten werden, innert 14 Tagen ab deren Zuzug zu melden.
2 Ebenso sind Weg- und Umzüge zu melden. Dies gilt auch für Umzüge innerhalb derselben Liegenschaft.
3 Die Regierung kann dieselben Meldepflichten für Arbeitgebende bezüglich ihrer Arbeitnehmenden vorsehen.

Bitte beachten Sie, dass für die Verletzung der Vorschriften eine Busse bzw. in leichten Fällen eine Verwarnung ausgesprochen werden kann. Gerne freuen wir uns auf die Einhaltung dieser Regelungen und danken für Ihre Mithilfe.

21.09.2018

Beschwerdeauflage Ortsplanung

In Anwendung von Art. 48 Abs. 4 des Raumplanungsgesetzes für den Kanton Graubünden (KRG) findet die Beschwerdeauflage bezüglich der von der Gemeindeversammlung am 30. August 2018 beschlossenen Teilrevision der Ortsplanung statt.

Gegenstand:

Teilrevision der Ortsplanung Gewässerräume

Auflageakten Ortsplanung:

-      Zonenplan 1:5‘000 Hinterrhein

-      Zonenplan 1:2‘000 Saulzas / Mulin Sura

-      Zonenplan 1:2‘000 Veier

-      Teilrevision Baugesetz

-      Planungs- und Mitwirkungsbericht

-      Begleitbericht Gewässerraumausscheidung

Auflagefrist:

30 Tage (vom 17. September bis 16. Oktober 2018)

Auflageort/Zeit:

Gemeindeverwaltung Rhäzüns, Via Suro 2, 7403 Rhäzüns

während der Öffnungszeiten, Tel. 081 650 22 22

Planungsbeschwerden: Personen, die ein schutzwürdiges eigenes Interesse an einer Anfechtung der Planung haben oder nach Bundesrecht dazu legitimiert sind, können innert 30 Tagen seit dem heutigen Publikationsdatum bei der Regierung schriftlich Planungsbeschwerde gegen die Ortsplanung einreichen.

Umweltorganisationen: Umweltorganisationen üben ihr Beschwerderecht nach Massgabe von Art. 104 Abs. 2 KRG aus, d.h. sie melden sich innert der Beschwerdefrist beim kantonalen Amt für Raumentwicklung (ARE) an und reichen danach gegebenenfalls eine Stellungnahme ein.

Rhäzüns, 10. September 2018 Der Gemeindevorstand Rhäzüns

Der Gemeindepräsident: Reto Loepfe
Der Gemeindekanzlist: Adriano Jenal

14.09.2018

Eidg. Volksabstimmung vom 23. September 2018

Betreffend briefliche Stimmabgabe verweisen wir auf die Hinweise auf dem Stimmrechtsausweis.

Die Urne ist an folgenden Zeiten am Schalter der Gemeindekanzlei aufgestellt:
Donnerstag, 20. September 2018 16.00 - 18.00 Uhr 
Freitag, 21. September 2018  16.00 - 17.00 Uhr  
Sonntag, 23. September 2018 09.45 - 10.15 Uhr

14.09.2018

Aufhebung des Feuerverbots im Siedlungsgebiet

Aufgrund der Regenfälle der vergangenen Wochen und der leichten Erholung der Vegetation kann, in Absprache mit der Gebäudeversicherung Graubünden (GVG), das Feuerverbot im Siedlungsgebiet per sofort aufgehoben werden.

Das Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe (dito Maiensässe) besteht aber weiterhin!
Bitte informieren Sie sich über die Homepage des Amtes für Wald und Naturgefahren Graubünden (www.awn.gr.ch) betreffend aktuell geltender Gefahrenstufen, Verhaltensregeln oder allfällige Aufhebung des Feuerverbotes im Wald und in Waldesnähe.

Wir danken der Bevölkerung für das Befolgen des Verbots, was dazu beigetragen hat, dass wir diese extreme Trockenheit schadlos überstehen konnten.

14.09.2018

Zivilstandsamtliche Mitteilung

Todesfall
Chur GR, 27.08.2018
Eichler Heinz Willi, geb. 09.05.1945, von Luzern LU, wohnhaft gewesen in Rhäzüns GR.

Todesfall
Thusis GR, 06.09.2018
Heini Pia Benedicta, geb. 10.02.1930, von Lumnezia GR, wohnhaft gewesen in Rhäzüns GR.

14.09.2018

Beschlüsse der Geschäftsleitung

Bewilligte Baugesuche

Bauherrschaft: Jürg Schmid, Runcaglia 1, 7403 Rhäzüns
Vertretung: R. Rageth GmbH, Sogn Giacum 1, 7412 Scharans
Bauvorhaben: Ersatz Holzheizung durch Wärmepumpe, Runcaglia, Parzelle 1517

Bauherrschaft: Mallitech AG, Gassa Sableun 3, 7402 Bonaduz
Vertretung: ArchTEAM, Hauptstrasse 29, 7402 Bonaduz
Bauvorhaben: Erweiterung Werkhalle und Anpassung der Eingangsfassade mit Vordach, Quadra 3, Parzelle 1449

07.09.2018

Qualitätssicherung Wasserversorgung - Wasserproben

Im Zusammenhang mit der Qualitätssicherung unserer Wasserversorgung wurden am 16. August 2018 routinemässige Wasserproben durchgeführt. Diese entsprachen vollumfänglich den Anforderungen an das Trinkwasser.
Der detaillierte Untersuchungsbericht des kantonalen Labors kann auf der Gemeindekanzlei oder auf der Homepage www.rhaezuens.ch unter Gesundheit/Soziales / Trinkwasserqualität eingesehen werden.

30.08.2018

Beschlüsse des Gemeindevorstandes

Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung vom 20. August 2018 unter anderem

  • die Verordnung über die Ausrichtung von Abschussprämien genehmigt und per 01. September 2018 in Kraft gesetzt. Die Verordnung kann unter www.rhaezuens.ch / Behörden / Gesetze und Verordnungen eingesehen werden;
  • eine Vereinbarung mit der Luftseilbahn Rhäzüns-Feldis AG betreffend Nutzung Parkplatz Tarmuz-Bass abgeschlossen;
  • dem Waldentwicklungsplan 2018+ zugestimmt;
  • einen Zusatzkredit von Fr. 16‘000.00 für den Aushub und Felsabbau für die Waldhütte Tarmuz gesprochen;
  • eine Stellungnahme zum Entwurf und Fragenkatalog der Region Imboden zum Regionalen Raumkonzept beschlossen.

24.08.2018

Bauausschreibung (Revisionsgesuch)

Bauherrschaft: VELÖ Bau AG, Geissboden 4, 7232 Furna
Vertretung: ROMA Architektur, Felsenaustrasse 25, 7000 Chur
Bauvorhaben: Neubau MFH, Via Nova 20, Parzelle 90/1896, Rhäzüns

Endtermin der Einsprache:
Öffentlich-rechtlich an den Gemeindevorstand einzureichen bis 13. September 2018.

24.08.2018

Bauausschreibung

Bauherrschaft: Viktor Janzi, Via Plauncas 11, 7403 Rhäzüns
Vertretung: R. Rageth GmbH, Sogn Giacum 1, 7412 Scharans
Bauvorhaben: Ersatz Ölheizung durch Wärmepumpe, Via Plauncas, Parzelle 1336

Endtermin der Einsprache:
Öffentlich-rechtlich an den Gemeindevorstand einzureichen bis 13. September 2018.

24.08.2018

Bauausschreibung

Bauherrschaft: Constantin Caminada, Via Suro 15, 7403 Rhäzüns
Vertretung: dito Bauherrschaft
Bauvorhaben: Mistplatte mit Umfassungswand, Cazetta, Parzelle 697

Endtermin der Einsprache:
Öffentlich-rechtlich an den Gemeindevorstand einzureichen bis 3. September 2018.

24.08.2018

Beilagen zu Botschaft, Gemeindeleitbild und Kommunales Raeumliches Leitbild

Leitbild Rhäzüns 2018

KRL

KRL Karte

KRL Auswertung und Grundlagen Zukunftskonferenz

KRL Auswertung Stellungnahme ARE

KRL Auswertung Mitwirkungsauflage

 

 

Beilagen zu Botschaft, Gewaesserraumausscheidung

 Gewaesserraum Planungs- und Mitwirkungsbericht

Gewaesserraum Begleitbericht

Gewaesserraum Teilrevision Baugesetz

Gewaesserraum Zonenplan Hinterrhein

Gewaesserraum Zonenplan Saulzas Mulin Sura

Gewaesserraum Zonenplan Veier

 

Botschaft zur Gemeindeversammlung vom 30.08.2018

Botschaft GV 30.08.2018

 

Beschlüsse der Geschäftsleitung

Bewilligtes Baugesuch
Bauherrschaft: B. und S., Salis, Via Crusch 10, 7403 Rhäzüns
Vertretung: dito Bauherrschaft
Bauvorhaben: Ersatz Hecke durch Zaun, Via Crusch 10, Parzelle 65, Rhäzüns

Arbeitsvergabe
Sanierung Schulhaus; Verputz Aussenwärmedämmung:ISOGIPS Gipsergeschäft, Bonaduz

17.8.2018

Schiesspflicht 2018 (Obligatorisches Programm 300 m)

Schiesspflichtige der Gemeinde Rhäzüns haben die Möglichkeit, das „Obligatorische“ im Schiessstand Nulez, Bonaduz, zu schiessen. Wir bitten die Pflichtschützen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

Schiessdaten in Bonaduz:
Freitag, 24. August, 18.00 - 20.00 Uhr
Freitag, 31. August, 18.00 - 20.00 Uhr

Zur Erfüllung der Schiesspflicht sind mitzubringen:
ID-Karte, Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten, militärischer Leistungsausweis, persönliche Dienstwaffe mit Putzzeug und Gehörschutz.

17.08.2018

Sperrung Bahnübergang Undrau

Im Zusammenhang mit Umbauarbeiten an der Sicherungsanlage muss der Bahnübergang «Undrau, Bahn-km 30.647» vom 27. August 2018 bis 31. August 2018 gesperrt werden. Während dieser Zeit wird die Schrankenanlage ausser Betrieb genommen und der Zugang zum Bahnübergang abgesperrt. Der Bahnübergang ist für alle Strassenbenützer nicht verfügbar.

17.08.2018

Einladung zur Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 30. August 2018, 20.00 Uhr im Gemeindesaal

Traktandenliste

1.    Protokoll der Gemeindeversammlung vom 17. Mai 2018
2.    Teilrevision der Ortsplanung Rhäzüns; Gewässerräume
3.    Genehmigung Gemeindeleitbild und Kommunales Räumliches Leitbild (KRL)
4.    Orientierungen
5.    Varia

Gedruckte Exemplare der Botschaft können ab dem 21. August 2018 bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

10.08.2018

Absolutes Feuerverbot

Infolge andauernder Trockenheit hat das Amt für Wald und Naturgefahren GR bereits ein absolutes Feuerwerks- und Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe ausgesprochen. Die Flur- und Waldbrandgefahr hat sich in den letzten Tagen nicht entspannt. Wenige Niederschläge reichen nicht aus, um die Situation zu entschärfen. Es bedarf mehrerer Tage Regen, damit sich die Flur- und Waldbrandgefahr verringert.

Damit gilt auf dem öffentlichen Gemeindegebiet weiterhin ein absolutes Feuerverbot. Auf Privatgrund appelliert die Gemeinde Rhäzüns, wenn möglich auf offenes Feuer sowie Holzkohle-Grills zu verzichten. Bei Inbetriebnahme von Grills jeglicher Art ist erhöhte Vorsicht geboten und Löschmittel bereit zu stellen.

Den Anweisungen der Gemeindebehörden und der Feuerwehren ist unbedingt Folge zu leisten. Das Amt für Wald und Naturgefahren GR orientiert auf ihrer Homepage ( www.awn.gr.ch) laufend über die aktuelle Waldbrandgefahr.

10.08.2018

Beschluss der Geschäftsleitung

Bewilligtes Baugesuch

Bauherrschaft: STWEG Suitgs, Via Suitgs 4, 7403 Rhäzüns
Vertretung: Orlando Poltéra, Via Suitgs 4, 7403 Rhäzüns
Bauvorhaben: Verglasung Balkone, Via Suitgs 4, Parzelle 1850, Rhäzüns

10.08.2018

Bauausschreibung

Bauherrschaft: Jürg Schmid, Runcaglia, 7403 Rhäzüns
Vertretung: R. Rageth GmbH, Sogn Giacum 1, 7412 Scharans
Bauvorhaben: Ersatz Holzheizung durch Wärmepumpe, Runcaglia, Parzelle 1517

Endtermin der Einsprache:  Öffentlich-rechtlich an den Gemeindevorstand einzureichen bis 30. August 2018.

10.08.2018

Absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot

Infolge andauernder Trockenheit hat das Amt für Wald und Naturgefahren GR bereits ein absolutes Feuerwerks- und Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe ausgesprochen. Die Flur- und Waldbrandgefahr hat sich in den letzten Tagen nicht entspannt. Die Wettervorhersagen für die nächsten Tage melden weiterhin sehr hohe Temperaturen und wenig Niederschlag. Wenige Niederschläge reichen nicht aus, um die Situation zu entschärfen. Es bedarf mehrerer Tage Regen, damit sich die Flur- und Waldbrandgefahr verringert.

Im Hinblick auf den Nationalfeiertag wird das bestehende Verbot ab sofort zu einem generellen Feuerwerksverbot in der Gemeinde Rhäzüns ausgeweitet. Weiter gilt auf dem öffentlichen Gemeindegebiet ab sofort ein absolutes Feuerverbot. Auf Privatgrund appelliert die Gemeinde Rhäzüns, wenn möglich auf offenes Feuer sowie Holzkohle-Grills zu verzichten. Bei Inbetriebnahme von Grills jeglicher Art ist erhöhte Vorsicht geboten und Löschmittel bereit zu stellen.

Den Anweisungen der Gemeindebehörden und der Feuerwehren ist unbedingt Folge zu leisten. Das Amt für Wald und Naturgefahren GR orientiert auf ihrer Homepage laufend über die aktuelle Waldbrandgefahr.

02.08.2018

Maria Himmelfahrt; Schliessung der Geschäfte, des Entsorgungsplatzes Ratiras und der Gemeindeverwaltung

Das Fest Maria Himmelfahrt ist in unserer Gemeinde ein gesetzlicher Feiertag. Sämtliche Geschäfte, der Entsorgungsplatz Ratiras und die Gemeindeverwaltung bleiben daher am Mittwoch, 15. August 2018, geschlossen.

02.08.2018
 
 
 
 

Kontaktstellen

Gemeindekanzlist

Adriano Jenal
Telefon 081 650 22 24
E-Mail: adriano.jenal@rhaezuens.ch